Was sind Trockenblumen?

 

Trockenblumen sind, anders als der Name vermuten lässt, mehr als nur getrocknete Blumen. Es ist der Jargon für natürliche, getrocknete Dekorationen aus der ganzen Welt geworden. Dies reicht von Zierblumen bis zu Getreidesorten, aber hiermit sind beispielsweise auch Tannenzapfen und Lianen gemeint. Ein geeigneterer Name wäre deshalb Trockendeko.

Trockenblumen sind ideal zur Verarbeitung in Kompositionen und Trockensträußen. Nicht nur weil die meisten Produkte einfach zu schneiden oder zu färben sind, sondern auch weil Sie hieran viel länger Vergnügen haben als an frischen Blumen.
 

Trockenblumen kaufen

 

Decofleur ist ein Trockenblumen-Großhandel und darum finden Sie bei uns auch ein großes Sortiment mit einem großen Vorrat. Die Blumen und anderen Gewächse werden im Sommer getrocknet, verpackt und gelagert, damit sie das ganze Jahr über zur Abnahme verfügbar sind.
 

Natürliches Dekomaterial

 

Decofleur hat sich auf Deko spezialisiert, die aus der Natur stammt. Dieses natürliche Dekomaterial kann als besondere Deko beispielsweise in einer Vase oder lose in einer Schale oder in Sträußen, Bouquets oder Kränzen verarbeitet werden. Außerdem finden wir einige unserer Materialien beispielsweise beim Standaufbau und als Dekoration für Terrarien für Reptilien wieder.
 

Getrocknete Deko

 

Alle unsere natürlichen Dekorationen sind trocken oder aktiv getrocknet. Einige Produkte wie Tannenzapfen oder Rinde müssen keiner Bearbeitung unterzogen werden. Unser getrocknetes Obst wird in der heißen Luft getrocknet. Durch die natürliche Ausstrahlung sind unsere Dekorationen äußerst gut zum Kombinieren mit frischen Blumen oder Pflanzen geeignet, aber auch mit künstlichem Material wie Seidenblumen. Wir sind ein Deko-Großhandel und verkaufen nur an Unternehmen. Neben getrockneten Dekorationen verkaufen wir Artikel, die gut zu dieser Produktgruppe passen, sowie Seidenblumen und Töpfe.
 

Getrockneter Lavendel

 

Ein Klassiker unter den Trockenblumen ist sicherlich getrockneter Lavendel. Lavendel trocknet sehr gut auf, das bedeutet, dass er seine ursprüngliche Form nach dem Trockenprozess kaum verliert. Er behält seine helle blaue Farbe und seine Festigkeit. Nicht weniger wichtig ist natürlich der unverwechselbare Geruch. Einmal getrocknet behält Lavendel noch monatelang seinen Geruch und ist nicht umsonst ein oft benutzter Bestandteil für Potpourri. Außerdem lässt sich Lavendel auch schön in Sträußen und Kränzen verarbeiten und verleiht damit Dekorationen eine authentische Ausstrahlung. Aber auch unverarbeitet als Bündel ist er eine erkennbare und zeitlose Dekoration.
 

Selbst Trockenblumen herstellen

 

Sie können selbst traditionelle Trockenblumen herstellen, indem Sie Bündel von Blumen oder Grassorten über Kopf an einem dunklen, am besten gut belüfteten Ort aufhängen. Einige Blumensorten sind hierfür besser geeignet als andere. Am Allgemeinen gilt, dass harte oder sich fest anfühlende Gewächse am besten geeignet sind. Einige Beispiele sind: Helichrysum (Strohblumen), Kugeldisteln, Achilleas, Statice, Lavendel und Getreidesorten wie Weizen und Hafer. Aber auch einige weichere Blumen wie Rittersporn und einige Rosen sind hierfür geeignet.